FF-Aichkirchen - Atemschutz 2014

Atemschutz 2014

09.12.2014

Atemschutzstrecke Wels

Fast schon traditionell waren wir auch heuer wieder zum Abschluss des Übungsjahres auf der Atemschutzstrecke in Wels. Dieses Mal jedoch mit 2 Trupps. Wir mussten dabei zwei Personen retten und im Anschluss verschiedene Hindernisse im Käfig überwinden. Es war wie immer eine sehr herausfordernde Aufgabe bis zum fast letztem Atemzug. Im Anschluss traf sich die Atemschutzgruppe noch zum gemeinsamen Abschlussessen im Gasthaus Pupeter.

(Weiterbildungsthemen: Handhabung und körperliche Belastung)


12.11.2014

Menschenrettung aus dem 2. Stock

Zwei vermisste Personen im zweiten Stock - Dies war die Übungsannahme bei der heutigen Atemschutzübung. Es musste über ein schmales Fenster im zweiten Stock eine bewusstlose Person über den Balkon bzw. über die Leiter gerettet werden. Um auch das Abseilen vom Balkon zu Üben wurde dies mit unserer Übungspuppe durchgeführt. Es galt vor allem die bewusstlose Person so schnell wie möglich ins Freie zu bringen und den Kameraden am Boden zur weiteren Versorgung zu übergeben. Die zweite Person war noch Ansprechbar und wurde unter Einsatz der Fluchthaube durch das Fenster und über die Leiter gerettet.

 

(Weiterbildungsthemen: körperliche Belastung und Handhabung der Ausrüstung)


08.11.2014

AS-Trupp bei Herbstübung

Auch bei der gemeinsamen Herbstübung der Feuerwehren Aichkirchen, Bachmanning und Neukirchen, wurde von der FF Aichkirchen ein Atemschutztrupp gestellt. Es wurden dabei Personen gesucht und gerettet.

(Weiterbildungsthema: Handhabung der Ausrüstung)


05.11.2014

Brand KFZ und Personensuche

Im Rahmen der Monatsschulung im November wurden dieses Mal zwei Trupps eingesetzt. Aufgabe des ersten Trupps war es, den KFZ Brand unter Kontrolle zu bringen und anschließend gänzlich zu löschen. Nachdem der Trupp die Aufgabe erledigt hatte, wurde mit der Meldung, der Werkstättenbesitzer ist abgängig ein zweiter Trupp zur Personensuche eingesetzt. Dieser hatte die Aufgabe, die vermisste Person zu finden. Ebenfalls wurde eine Stickstoffflasche geborgen.

(Weiterbildungsthemen: Einsatzfähigkeit, Orientierung und Handhabung der Ausrüstung)


27.06.2014

AS-Einsatz bei Räumungsübung

Am 27. Juni war auch ein Atemschutztrupp bei der Räumungsübung von Volksschule und Kindergarten eingesetzt. Die Hauptaufgabe lag darin, Kinder sicher über die Leiter vom ersten Stock in das Freie zu bringen. Da im Einsatzfall der Fluchtweg vermutlich verraucht ist, wäre dies die einzige Möglichkeit um zu den Kindern vorzudringen und diese zu Retten.

(Weiterbildungsthemen: körperliche Belastung und Einsatzfähigkeit)

 


04.06.2014

Innenangriff im Rahmen der MS im Juni

Als Übungsobjekt diente uns die Werkstatt der Kameraden Walter und Franz Sturbmayr in Stötten. Für den Atemschutztrupp galt es, eine verletzte Person aus dem Spritzraum zu retten. Da in diesem auch der Brandherd angenommen wurde, musste ebenfalls gleichzeitig ein Innenangriff durchgeführt werden. Anschließend wurde die restliche Tischlerei auf Glutnester überprüft.

(Weiterbildungsthemen: Verständigung und Einsatzfähigkeit)


07.05.2014

Flaschenbergung im Rahmen der MS im Mai

Im Rahmen der Monatsschulung wurde der Atemschutztrupp zur zweiten Übung eingesetzt. Nachdem der technische Einsatz vorbei und die eingeklemmte Person geborgen wurde, gab es in der Werkstatt einen Brandausbruch. Nachdem die Zubringerleitung gelegt wurde, konnte der Atemschutztrupp zwei Gasflaschen bergen. Übungsziel war die Identifizierung und Bergung der beiden Flaschen.

(Weiterbildungsthemen: Orientierung und körperliche Belastung)

 


23.04.2014

AS-Personenrettung

Am 23. April führten wir unsere erste Atemschutzübung durch. Übungsannahme war eine defekte Pelletsheizung. Es bestand keine Brandgefahr, jedoch musste von einer Gefährdung durch CO oder CO2 ausgegangen werden. Des Weiteren wurde der Hausbesitzer im Keller vermisst. Übungsziel war das richtige Vorgehen in unbekannten Räumen und das richtige Verhalten beim Suchen von Personen. Ebenfalls wurde ein Augenmerk auf das regelmäßige durchgeben von Lageinformationen gelegt. Im Rahmen dieser Übung, konnte auch ein junger Kamerad seine ersten praktischen Erfahrungen in verrauchten Räumen sammeln.

 

(Weiterbildungsthemen: Orientierung und Verständigung)


15.01.2014

1. Schulung im Jänner

Zu unserer ersten Schulung trafen wir uns am 15. Jänner. Es wurden die Voraussetzungen für einen Atemschutzträger und deren Schutzausrüstung besprochen. Des Weiteren wurden allgemeine Gefahren behandelt sowie die Berechnung des Luftverbrauchs wiederholt.

Termine


Online-Kalender:

24.12.2018
FJ-Friedenslichtaktion

28.12.2018 - 19:00
Jahresabschlussfeier

Facebook