FF-Aichkirchen - Übungen/Schulungen 2016

Übungen/Schulungen 2016

30.11.2016

Monatsschulung Dezember

Bei der Monatsschulung am 30. November stand eine Geräteschulung am Programm. Kleine Gruppen mussten verschiedenste Geräte aus dem Fahrzeug nehmen und ein kleine Station aufbauen, und diese im Anschluss auch noch erklären.


02.11.2016

Monatsschulung November

Im Herbst stehen immer die technischen Übungen am Programm. Nach einer Fahrzeugbergung bei der Monatsschulung im Oktober war nun am 2. November die Personenrettung das Thema. Bei zwei verunfallten PKW´s mussten die eingeklemmten Personen aus den Fahrzeugen gerettet werden.
Dabei wurde der Schwerpunkt auf verschiedene Einsatztaktiken gesetzt. Beispielsweise das Absichern der Fahrzeuge im Gelände oder die Vorgehensweise bei der Personenrettung mit dem hydr. Rettungsgerät.

In einer zweiten Station wurde die richtige Absicherung der Einsatzstelle, die persönliche Schutzausrüstung und Rettungstechniken aus dem Fahrzeug (Rautegriff,Rettung durch Kofferraum, usw.) geübt.
 


21.10.2016

Leistungsprüfung Technische Hilfeleistung

Die Abnahme der Leistungsprüfung "Technische Hilfeleistung" erfolgte am Freitag Nachmittag, 21. Oktober, im Betriebsbaugebiet von Aichkirchen. In zwei Stufen, nämlich in Bronze und Gold, waren unsere jungen Kameraden angetreten und dabei konnten alle ihre angestrebten Abzeichen erkämpfen.

Bei dieser Leistungsprüfung geht es darum, einen Verkehrsunfall einsatzmäßig abzuarbeiten. Die Trupps müssen dafür sorgen, dass die Einsatzstelle abgesichert, das benötigte Gerät und der Brandschutz aufgebaut wird. Dafür wird ein Zeitfenster vorgegeben, in dem dieser Einsatz beendet werden muss. Davor muss jedoch jeder die Gerätekunde absolvieren. Dabei muss man bei geschlossenem Fahrzeug den Standort jeder einzelnen Gerätschaft auswendig wissen und dem Hauptbewerter zeigen.

Was für uns heuer neu war, ist die Leistungsprüfung der Stufe Gold. Diese wurde nämlich im Jänner durch spezielle Aufgaben und theoretischen Fragen erweitert.

Im Anschluss an die Vergabe der Abzeichen lud die FF Aichkirchen die THL-Gruppe, das Bewerterteam aus dem Bezirk Wels-Land und unseren "Trainer" Christoph Gruber zu einem Abendessen als Dank für die aufgebrachte Zeit in der Vorbereitung ein.

 mehr Bilder in der Galerie


14.10.2016

Herbstübung 2016

Schon seit Jahren veranstalten die freiwilligen Feuerwehren der Nachbargemeinden Aichkirchen, Bachmanning und Neukirchen eine gemeinsame große Herbstübung, die abwechselnd von den Feuerwehren geplant und organisiert wird.

Heuer war wieder Aichkirchen an der Reihe und so ließ sich unser Zugskommandant BI Daniel Sturmair wieder eine große Übung einfallen.

Die Feuerwehren wurden durch die Bezirkswarnstelle zu einem Scheunen-Brand in die Ortschaft Nopping gerufen. Dort musste eine Löschleitung aufgebaut und ein Innenangriff vorgenommen werden. Als dies dann erledigt war, wurde ein weiteres Szenario in die Übung integriert.
Der Einsatzleiter erfuhr wieder durch die Bezirkswarnstelle, dass im Ortsgebiet ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person gemeldet wurde. Sofort zog ein Teil der Einsatzkräfte ab und machte sich auf den Weg zur Personenrettung. Gemeinsam mit dem Roten Kreuz konnte das Unfallopfer rasch aus dem Fahrzeug befreit und versorgt werden.

Wir möchten uns noch einmal bei unseren Kameraden aus den Nachbarfeuerwehren für ihre Teilnahme bedanken und freuen uns auf weitere gemeinsame Übungen in Zukunft. 

mehr Bilder in der Galerie


05.10.2016

Monatsschulung Oktober

Bei der Monatsschulung am Mittwoch, 5. Oktober mussten zwei Übungsszenarien bewältigt werden. DIe erste Aufgabe war eine Fahrzeugbergung. Dabei musste mittels Greifzug ein PKW aus einem Graben geborgen werden. Dabei wurde besonders auf einen schonenenden Umgang mit dem eingesetzten Material sowie dem Fahrzeug gelegt.

Die zweite Aufgabe war eine Personenbergung aus einer Werkstattgrube in der KFZ Werkstätte Herbert. Angenommen wurde, dass ein Mechaniker von einem aus dem Fahrgestell herausgefallenen Motorblock in der Werkstattgrube eingeklemmt wurde. Unter engsten Platzverhältnissen musste mit dem hydr. Retungsgerät der Motorblock angehoben werden, um die Person retten zu können. Eine sehr herausfordernde Aufgabe, jedoch auch interessant zu sehen, mit welchen Lösungsansätzen in solch einem Einsatz vorgegangen werden kann.

 

mehr Bilder in der Galerie


07.09.2016

Monatsschulung September

Die Monatsschulung am 7. September war eine sehr umfangreiche. Übungsobjekt waren die LAWOG-Wohnhäuser in der Ortschaft Voglhub. Übungsziel war, bei einem Brand im Heizungskeller einerseits den Brand zu bekämpfen und gleichzeitig die Bewohner aus ihren Wohnungen zu evakuieren.
Dies ist im Ernstfall nur mit der Unterstützung der Nachbarfeuerwehren rasch möglich, darum beteiligten sich an der Übung auch unsere Kameraden aus Bachmanning.
Bei solchen Wohnhausanlagen wie jene in Voglhub, ist die Rettung der Bewohner über den Balkon keine Seltenheit. Um dies zu beüben, wurden wir bei dieser Monatsschulung durch die Teleskopmastbühne der FF Stadl-Paura unterstützt, die die Personenrettung übernommen hat.

Währenddessen wurde vom neuen Löschwasserbehälter in Voglhub die Wasserversorgung für unseren Tanklöschanhänger hergestellt und zwei Atemschutztrupps aus Aichkirchen und Bachmanning konnten in den Heizungsraum zur Brandbekämpfung vorrücken.


19.08.2016

Monatsschulung August

Nach der Sommerpause ging es Mitte August mit den regelmäßigen Monatsschulungen weiter.
Thema dieser Übung war unsere Tragkraftspritze Fox3. Ziel war, es den Umgang damit zu vertiefen, wobei ein besonderer Schwerpunkt auf die Serienschaltung von Pumpen gelegt wurde. Dabei wird enormes Fachwissen aber auch eine hohe Konzentration gefordert, da ein Fehler eines Maschinisten in solch einer Förderleitung den gesamten Einsatzerfolg gefährden kann. 


01.06.2016

Monatsschulung Juni

Das Thema der letzten Monatsschulung vor der Sommerpause war die Aufgsbe des Maschinisten und wasserführende Armaturen inkl. Schaumlöschmittel.
 


11.05.2016

Monatsschulung Mai

Das Thema der Monatsschulung am 11. Mai war Löschwasserförderung über weite Strecken. Dazu wurde in Getzing am Bach angesaugt und mit unserer Tragkraftspritze versucht, in die obere Siedlung Wasser zu fördern. Dabei konnten wir feststellen, dass unsere Pumpe ausreichend Leistung hat und ein Löschangriff, beispielsweise bei einem Wohnhausbrand, durchaus möglich wäre, ohne eine weitere Pumpe in die Förderstrecke einzubauen.


16.04.2016

Grundlehrgang abgeschlossen

Unsere zwei Jungen Kameraden Albert Pennetzdorfer und Florian Sonnleitner konnten an zwei Ausbildungstagen den Grundlerhgang abschließen. In der Hauptfeuerwache Wels wurden noch einmal verschiedene Übungen und Stationen aufgebaut, um die Teilnehmer auf ihren Dienst in der Feuerwehr vorzubereiten.

Nun sind Albert und Florian auch berechtigt, Einsatzdienst zu leisten und verstärken so unsere Aktivmannschaft. Wir gratulieren sehr herzlich und wünschen den beiden nur das Beste für ihre (Feuerwehr-)Zukunft!


15.04.2016

Nachbarschaftsübung

Zu einer Großübung der Nachbarfeuerwehr aus Schlatt wurden wir am Freitag, 15. April eingeladen. Neben den Einsatzkräften aus Schlatt waren an dieser Übung, die am Firmengelände der Fa. Berger stattfand, auch die Feuerwehren aus Schwanenstadt und Attnang vor Ort. Unsere Aufgabe war es, die Drehleiter aus Attnang mit Löschwasser zu versorgen. Eine nicht ganz einfache Aufgabe, weil im Bach keine Staumöglichkeit vorgesehen war. Doch konnte von uns eine provisorische Wassersperre errichtet werden und das Löschwasser zum Einsatzort gefördert werden.


06.04.2016

Monatsschulung April

„Brand in der Maschinenhalle am Bauernhof Oberndorfer“ war die Übungsannahme bei der Monatsschulung am 6. April.
Um die Übung möglichst einsatznah zu gestalten, rückten wir ohne lange Vorbesprechung mit allen drei Fahrzeigen zum Übungsobjekt aus und begannen unsere Arbeiten so schnell wie möglich.
Es wurde sofort mit dem Aufbau einer ca.300m langen Löschwasserleitung begonnen.  Währenddessen nahm der Atemschutztrupp einen ersten Innenangriff vor, und suchte nach einer vermissten Person, welche anschließend geborgen werden musste. Wir nutzten die Übung auch, um unseren neu angekauften Lüfter auf seine Effektivität zu testen und unsere Kameraden einzuschulen. Übungen wie diese sind wichtig, um die örtlichen Begebenheiten und Besonderheiten kennen zu lernen, um so im Ernstfall bestens vorbereitet zu sein.

Danke an Familie Oberndorfer, dass sie ihren Bauernhof für die Übung bereitgestellt haben!


19.03.2016

Grundausbildung

An drei Samstagen übernahmen die Nachbarfeuerwehren aus Aichkirchen, Bachmanning und Neukirchen die Grundausbildung ihrer jungen Kameraden. An den ersten beiden Tagen stand theoretischer Unterricht am Programm, während am dritten Ausbildungstag bei uns in Aichkirchen die praktischen Übungen vorgenommen wurden.
Erst wurde die Vorgehensweise einer Löschgruppe geübt und im Anschluss ein technischer Einsatz gezeigt.
Alle Teilnehmer aus den drei Feuerwehren konnten damit diese grundlegende Ausbildung abschließen und in weiterer Folge an der Truppmannausbildung in der Feuerwache Wels teilnehmen. 


02.03.2016

Monatsschulung März

Die 3. Monatsschulung des Jahres war wie immer im Frühjahr eine Funkübung. Drei Einsatzgruppen waren im Ortsgebiet unterwegs und erhielten Aufgaben per Funk erteilt. Dabei mussten beispielsweise Löschwasser-Entnahmestellen kontrolliert und dort aufgehängte Gefahrstoffzettel analysiert werden.


03.02.2016

Monatsschulung Februar

Die zweite Schulung des Jahres fand am 3. Februar im Feuerwehrhaus statt. Thema war der Gefährliche-Stoffe Einsatz. Unser Zugskommandant Daniel Sturmair zeigte, wie gefährliche Stoffe erkannt werden können und mit welcher Vorsicht dabei vorgegangen werden muss.
Als Unterstützung bei solchen Einsätzen kann beispielsweise ein Spezialfahrzeug angefordert werden, das nicht nur entsprechende Spezialausrüstung mitführt, sondern auch mit Fachpersonal besetzt ist.


13.01.2016

Monatsschulung Jänner

Am 13. Jänner 2016 wurde das Jahr mit den regelmäßigen Schulungen und Übungen begonnen. Thema der ersten theoretischen Schulung war ein Planspiel. Übungsobjekt war der Bauernhof der Familie Oberndorfer in Pisdorf. Zwei unserer Kameraden mussten sich im Vorfeld Gedanken über eine Übung, die dann im April praktisch stattfinden soll, machen. So wurden einzelne Szenarien diskutiert und mögliche Lösungswege erarbeitet.

Im Anschluss an diese Schulung erfolgte noch die Ausgabe der Sammellisten.

Termine


Online-Kalender:

24.12.2018
FJ-Friedenslichtaktion

28.12.2018 - 19:00
Jahresabschlussfeier

Facebook