FF-Aichkirchen - 2013

2013

Jahresabschlussfeier 2013

Unsere alljährliche Jahresabschlussfeier fand am 27.12. in den Räumlichkeiten der Feuerwehr statt. Erst wurde durch HBI Christoph Gruber auf das vergangene, arbeitsintensive Jahr zurückgeblickt und anschließend eine Vorschau für 2014 präsentiert.

 

An dieser Stelle noch einmal DANKE für die geleisteten Stunden und euch und euren Familien ein erfolgreiches, gesundes Jahr 2014!


Aktion Friedenslicht

Am 24. Dezember ging es gleich in der Früh zur Abholung des Friedenslicht in die Gemeinde Steinerkirchen. Eine Kameraden unserer Wehr holten gemeinsam mit der Jugendgruppe das Friedenslicht, welches in einer kurzen Andacht übergeben wurde, ab. Nach einem gemeinsamen Frühstück im Feuerwehrhaus verteilt die Jugendgruppe das Licht im gesamten Gemeindegebiet!

Berichte in den Aichkirchner Nachrichten


6. Kommandositzung

Am 27. November hielt unser Kommando die 6. Sitzung im Jahr 2013 ab. Ein wichtiger Punkt war die Nachbearbeitung der Punkte aus der Mannschaftsklausur.


Mannschaftsklausur

Um bei der Zukunftsplanung die Mannschaft miteinzubeziehen, veranstalteten wir am 15. November unsere 1. Mannschaftsklausur. Nach einem gemeinsamen Abendessen versammelten sich annähernd alle Kameraden des Aktiv- und Reservestandes in einem der Seminarräume der Fa. Peneder in Atzbach.

Beginnend mit einem praktischen Beispiel, was uns zeigen sollte, dass ohne Führungskräfte keine Gruppe von verschiedensten Persönlichkeiten koordiniert werden kann, eröffnete Klausurmoderator Martin Kienesberger den Abend.

 

Im Anschluss daran wurden 4 Gruppen gebildet, die jeweils einen Themenbereich zugeordnet bekamen und darüber diskutierten. Ziel dieser Gruppenarbeit war es, die Meinungen und Vorschläge eines jeden einzelnen einzusammeln und im Anschluss der ganzen Mannschaft zu präsentieren.

Zuerst wurden die Ergebnisse der 6-Augen-Gespräche, die bereits Wochen zuvor mit allen Mitgliedern geführt wurden, der Mannschaft präsentiert.

Danach wurde der Begriff „Motivation“ aufgegriffen und von uns verschiedenste Umstände ermittelt, die jemanden motivieren.

 

Alles in allem war es ein sehr interessanter Abend, der richtungsweisend für die Zukunft war.


Weinkost in Neukirchen

Am Samstag den 9. November besuchten wir mit einigen Kameraden die Weinkost der FF Neukirchen. Hierbei konnten wir bereits den heurigen Wein verkosten und vorzüglich jausnen!


Blutspenden im Feuerwehrhaus

Am Montag den 4. November fand im Schulungsraum die Blutspendeaktion von der Blutbank Wels statt. Insgesamt 41 Spender, darunter zahlreiche Feuerwehrkameraden, nahmen daran teil.


Heldenehrung

Auch heuer wieder rückten 29 Kameraden unserer Wehr zur Heldenehrung am 3. November in Aichkirchen aus.

Nach dem Besuch der hl. Messe marschierten wir gemeinsam mit der TMK Neukirchen, einer Abordung der Gemeinde und dem Kameradschaftsbun zum großen Kriegerdenkmal um dort den Gefallenen der beiden Weltkriege zu gedenken.


Herbstübung 2013

Schon seit einigen Jahren veranstalten die freiwilligen Feuerwehren der Nachbargemeinden Aichkirchen, Bachmanning und Neukirchen b. Lambach eine gemeinsame große Herbstübung die abwechselnd von den Feuerwehren geplant und organisiert wird.

Heuer war wieder Aichkirchen an der Reihe und so ließ sich unser Zugskommandant BI Daniel Sturmair eine besonders ungewöhnliche Übung einfallen.

In Zusammenarbeit mit der österreichischen Rettungshundebrigarde, den Nachbarfeuerwehren Bachmanning, Neukirchen b. Lambach, Niederthalheim und Schlatt, dem Roten Kreuz Lambach und der Polizei galt es, 2 schwerverletze Waldarbeiter in einem großen Waldstück in Aichkirchen aufzufinden und diese anschließend zur Erstversorgung aus dem Gefahrenbereich zu bringen.

Besonders erschwerend dabei waren die äußeren Bedingungen, denn nicht nur die Dunkelheit, sondern auch der einfallende Nebel machte eine Orientierung der Suchmannschaften im Wald nahezu unmöglich.

Letztendlich konnten jedoch die Opfer rasch aus dem unwegsamen Gelände gerettet werden und die insgesamt 80 Übungsteilnehmer ins Feuerwehrhaus Aichkirchen zu einer Übungsnachbesprechung und anschließender Verpflegung einrücken.

 

Mehr Bilder: ...hier...

 


Alteisensammlung 2013

Auch heuer fuhren wir wieder mit unseren Traktorgespannen durch den Ort und sammelten das Alteisen, welches von den Gemeindebürgern bereitgestellt wurde.
Dabei konnten wir wie bereits die Jahre zuvor beinahe 2 große Container mit dem Schrott befüllen.
Danke nochmals für die zahlreiche "Alteisenspende", die zum Ankauf von Geräten verwendet wird.


5. Kommandositzung

Am Mittwoch den 9. Oktober hielt das Kommando ihre fünfte Kommandositzung im Jahr 2013 ab. Besprochen wurden wichtige anstehende Punkte wie Alteisensammlung, Herbstübung, ...


Weinkost Lambach

Am Samstag den 5. Oktober besuchten wir zu zehnt die Weinkost der FF Lambach.


Feuerwehrausflug 21. & 22. September

Bereits um 7 Uhr am Morgen machten sich 22 Kameraden und auch teilweise deren weibliche Begleitungen auf den Weg in Richtung Süden nach Kärnten. Gut drei Stunden Fahrzeit mit mehreren kleinen Pausen und einer kleinen Stärkung später hielten wir für unseren ersten kulinarischen Höhepunkt in Hirt, wo wir uns durch die nach diesem kleinen Ort benannten Hirter Brauerei führen ließen. Dabei konnten wir uns die zahlreichen Produktionsprozesse bei der Bierherstellung näher ansehen und im Anschluss daran durfte natürlich die Verkostung der Biere nicht fehlen und so blieben wir auch gleich im dazugehörigen Braukeller zum Mittagessen.

Danach ging es weiter Richtung Friesach, wo sich ein ganz besonderes Projekt besichtigen lässt, nämlich die mittelalterliche Burgbaustelle. Einige von uns bestaunten dabei das sehr interessante Vorhaben, ohne jegliche neuzeitige Hilfe wie zum Beispiel Strom, maschinell gefertigtes Werkzeug, Zement oder vorbearbeitetes Holz eine Burg wie im Mittelalter zu errichten. Besonders beeindruckend war dabei auch die Art und Weise, wie die dort angestellten Arbeiter mit reiner Muskelkraft verschiedenste Gebäude wie beispielsweise eine Schmiede oder Zimmerei aufgebaut haben.

Nach dieser kleinen Reise ins Mittelalter ging es dann ins Ortszentrum von Friesach, wo wir erstmals unser Quartier beziehen und endlich ein wenig ausruhen konnten, bevor es dann am Abend sofort sehr lustig weiterging.

Am Programm stand nämlich ein Ritteressen in besonderer Burgatmosphäre. Dabei konnten wir uns sowohl kulinarisch als auch von den perfekten mittelalterlichen Inszenierungen begeistern lassen. Besonders die vom Hofnarr vorgetragen Peinlichkeiten über einige unserer Kameraden bereitete uns sehr viel Spaß und so ließen wir im Anschluss den Abend  in den diversen Bar´s mehr oder weniger gemütlich ausklingen.

Frisch, und vor allem fit, starteten wir am Sonntag um 9 Uhr in Friesach, um unsere Partnerfeuerwehr Ludmannsdorf im Rosental zu besuchen. Diese veranstaltete eine Fahrzeugsegnung und hatte uns eingeladen in Uniform an den Feierlichkeiten teilzunehmen, was wir auch gerne getan haben.
Die letzte Stärkung vor der Heimreise nahmen wir im anschließenden Feuerwehrfrühschoppen zu uns und begaben uns nach einigen geselligen Stunden auf den Heimweg.

Etwas müde waren wir dann wieder in Aichkirchen angekommen und konnten auf einen gelungenen und ausgesprochen lustigen, zweitägigen Ausflug nach Kärnten zurückblicken.

In diesem Sinne ein großes Dankeschön an alle Beteiligten und besonders unserem Organisator BI Christoph Leopoldseder, der ein hervorragendes Programm zusammengestellt hatte.

mehr Bilder hier...

 

 


Feuerwehr unterstützt Pfarre

Beim Pfarrflohmarkt am 14. und 15. September unterstützt(e) die Feuerwehr die Pfarre beim Flohmarkt. Wir stellten unsere Räumlichkeiten für den Verkauf der Ware zur Verfügung bzw. versorgten die Besucher mit Essen und Trinken.  


Bewerbsplatz angelegt

Die ersten und zugleich auch wichtigsten Vorbereitungen für den in Aichkirchen stattfindenden Bezirksnass- und Jugendabschnittsbewerb 2015 wurden heuer Anfang September bereits getroffen. Der hierfür nötige Bewerbsplatz wurde im Betriebsbaugebiet in Pisdorf seitens der Gemeinde planiert und anschließend nach zahlreichen Arbeitsstunden von uns begrünt.


Ein Tag bei der Feuerwehr

Das wichtigste eines funktionierenden Feuerehrwehrwesens ist die Jugendarbeit und so ist es uns besonders wichtig, die Kinder von Aichkirchen schon früh für die Freiwillige Feuerwehr zu begeistern.
Dazu veranstalteten wir am Samstag, 24. August einen Erlebnisnachmittag der den Kindern einen spannenden Einblick in die freiwillige Arbeit der Feuerwehr in Aichkirchen bot.
Höhepunkt dabei war natürlich das Zielspritzen mit einem Hochdruckrohr und anschließender Abkühlung durch einen künstlich erzeugten Sprühregen.
Insgesamt 17 Kinder folgten unserer Einladung und verbrachten einen coolen Nachmittag bei uns.

Im Anschluss daran folgte noch ein Elternabend, um von den Pflichten bei einem Eintritt in die Feuerwehr zu informieren, wobei auch erstmals veröffentlicht wurde, dass Frauen und Mädchen gerne aufgenommen werden.


Frühschoppen in Schlatt

Am 18. August besuchten sieben Kameraden unserer Wehr den Frühschoppen der Nachbarfeuerwehr Schlatt.


Kommandositzung

Am 12. August hielten wir unsere 4. Kommandositzung ab. Insbesondere stand der Kindernachmittag am 24. August am Programm.


Pumparbeiten

Am Montag den 22. Juli wurden wir seitens der Gemeinde zu einer Pumparbeit bei einem unserer Löschwasserbehälter gerufen. Bei Grabungen stieß man auf Wasser und es war unklar, ob es von einem Leck in der Ortswasserleitung oder vom Löschbecken kommt, was nur durch Auspumpen unseres Behälters ermittelt werden konnte! 


21. Bierkost

Bereits zum 21. Mal veranstalteten wir die Bierkost in unseren Räumlichkeiten. Zahlreiche Biersorten, beginnend von A wie Arcobräu bis Z wie Zipfer wurden unseren Gästen dabei serviert. Dazu gab es natürlich eine passende Bierjause.

Danke an alle Besucher und Sponsoren für Ihre Unterstützung und natürlich den Kameraden und Helfern, die zum Gelingen beigetrgen haben! 


Vobereitungen Bierkost

Seit Mittwoch den 10. Juli finden die Vorbereitungen für die kommende 21. Bierkost statt. Dabei werden die verschiedensten Breiche wie Shotbar, Ausschank oder die Verkleidung der Halle aufgebaut.


Besuch Frühschoppen Niederthalheim

Am 7. Juli besuchten einige Kameraden unserer Wehr den Frühhschoppen unserer Nachbarfeuerwehr Niederthalheim. Dabei konnten wir uns noch ein paar Verbesserungsvorschläge für unsere kommende Bierkost abschauen.


Blutspenden im Feuerwehrhaus

Am Montag den 8. Juli fand wieder eine Blutspendeaktion der Blutbank Wels in unseren Räumlichkeiten statt. Auch einige Feuerwehrkamerden nutzten die Gelegenheit um das dringen benötigte Blut zu spenden!


Diverse Arbeiten

So wie fast schon jeden Mittwoch trafen sich am 26. Juni wieder einige Kameraden um die anfallenden Arbeiten zu erledigen.

So wurden zum Beispiel die Werbetafeln für die Bierkost aufgestellt oder unser TLA-8000 im Zuge einer Traktorschulung auf dessen einwandfreie Funktion überprüft.


Schulungsunterlagen für Kindergarten und Volksschule

Unser Kommandant Christoph Gruber und unser Jugendbetreuer Roland Selinger haben am Freitag den 14. Juni Schulungsunterlagen an die Lehrer der Volksschule und die Kindergärtnerinnen übergeben. Die vom Landesfeuerwehrverband ausgearbeiteten Unterlagen sollen Wissenswertes über Gefahrenabwehr und über die Feuerwehr vermitteln. Die Kinder sollen bereits in der Volksschule bzw. im Kindergarten über das Thema unterrichtet werden. Die Feuerwehr wird die Aktion entsprechend unterstützen und hat hierzu Übungen, Schulungsunterricht, Feuerwehr-Besuch, ... angeboten!

 


Kommandositzung

Bei der 3ten Kommandositzung galt es die Ergebnisse aus der FF-Klausur nachzubesprechen bzw. umzusetzen. Zusätzlich stehen auch einige größere Veranstaltungen (2014 bzw. 2015) an, wo wir bereits jetzt mit Vorbereitungen begonnen haben.  


Hochzeit Pupeter Andreas + Daniela

Am 8. Juni gaben sich unser Kamerad Andreas Pupeter und seine Daniela in der Kirche Aichkirchen das Ja- Wort. Auch wir waren zur Trauung und anschließend zur Hochzeitsfeier im Loryhof eingeladen, danke nochmals dafür!

Dem Ehepaar wünschen wir alles erdenklich Gute für die Zukunft!


Kommandoklausur

Am 29. Mai hielten wir die diesjährige Kommandoklausur in den Räumlichkeiten der Feuerwehr ab. Ziel solcher Sitzungen ist es, langfristige Planungen bzw. Entscheidungen für die nahe Zukunft zu treffen.


Poltern in der Waschrumpl

Zur Polterei vom Andreas Pupeter waren wir am 03. Mai eingeladen. Er lud uns hierzu in die Waschrumpl ein. Wir folgten gerne der Einladung und dachten uns selbstverständlich eine Kleinigkeit aus. Um seine Qualitäten am Bau zu prüfen wurde aus ihm ein "Baumeister" gemacht. Da er auf großen Fuß lebt, mussten auch die Schuhe entsprechend präpariert werden.

Nach der entsprechenden Kleidung folgte noch das Handwerkzeug und auf ging es zu den Stemmarbeiten. Wie man dem Bild entnehmen kann, hat er unserem Jugendbetreuer richtig viel Arbeit abgenommen. Wir bedanken uns für die Einladung.


Florianifeier + Jahresvollversammlung und Wahlen

Am 20.04.2013 fand in der Mehrzweckhalle die 123. Vollversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Aichkirchen statt. Nach der 1. Funktionsperiode unseres 2007 gewählten Kommandanten galt es 2013 wieder eine Wahl der Kommandomitglieder (Kommandant, Kommandant-Stv., Schriftführer und Kassier durchzuführen). Die Wahl brachte eine 100%ige Bestätigung unseres Kommandanten HBI Christoph Gruber sowie einen neuen Kommandant-Stellvertreter mit OBI Hermann Hinterberger. Der scheidende Kommandant-Stellvertreter OBI Karl Oberndorfer stellte nach 20 Jahren sein Amt zur Verfügung. Insbesondere muss erwähnt werden, dass unser Stellvertreter eine tragende Säule in der Ausbildung sowie im Bewerbswesen war. Auch zukünftig wird Karl noch mit seinem Wissen die Bewerbsmannschaft unterstützen. Ein weiteres Amt galt es neu zu besetzen. Nach 15 Dienstjahren als Schriftführer stellte auch Daniel Sturmair sein Amt zur Verfügung. Insbesondere freut Daniel Sturmair, dass wiederum ein junges Mitglied nachrückt bzw. gewählt wurde. Somit gratulieren wir hiermit AW Tobias Pennetzdorfer zur neuen Funktion als Schriftführer. In seinem Amt wurde Kassier Thomas Sonnleitner bestätigt.

Bilder

Bei den Ansprachen gab es viele dankende Worte der Ehrengäste und insbesondere unser Bürgermeister-Stellvertreter Josef Guger bedankte sich beim Kommandanten für die 1. Funktionsperiode und gratulierte zur Wiederwahl.

45 von 51 Wahlberechtigten waren zur Wahl gekommen. Mit folgender Stimmverteilung wurde das neue Kommando gewählt. 

Kommandant Christoph Gruber: 44 Stimmen
Stellvertreter Hermann Hinterberger: 41 Stimmen
Kassenführer Thomas Sonnleitner: 42 Stimmen
Schriftführer Tobias Pennetzdorfer: 41 Stimmen

Das erweiterte Kommando wurde bereits bei der letzten Kommandositzung beschlossen und wurde der Mannschaft präsentiert: 

Zugskommandant: Daniel Sturmair
Lotsenkommandant: Christoph Leopoldseder
Gruppenkommandant: Franz Sturbmayr
Jugendbetreuer: Roland Selinger
Gerätewart: Sebastian Ott

Besonders erfreulich war auch, dass wir im Zuge der Vollversammlung wieder 2 Mitglieder aus der Jugend in den Aktivstand überstellen konnten:

FM Andreas Selinger
FM Martin Hofwimmer

 

Folgende Beförderungen konnten ausgesprochen werden:

zum OFM Patrick Sturmair und Andreas Oberndorfer

zum LM Stefan Gruber, Andreas Pupeter und Gerald Schlager

Zusätzlich gab es noch eine Reihe an Ehrungen und Auszeichnungen:

25jährige Feuerwehrdienstmedaille
HFM Johann Pupeter

40jährige Feuerwehrdienstmedaille
E-HBI Siegfried Gruber
HLM Wilhelm Murauer

50jährige Feuerwehrdienstmedaille
OLM Fritz Leopoldseder

Verdienstzeichen des ÖBFV Stufe III
E-BI Josef Selinger

Verdienstzeichen des ÖBFV Stufe III
OBI Karl Oberndorfer


Besichtigung LFS und LWZ

Zur Besichtigung der Landesfeuerwehrschule und der Landeswarnzentrale in Linz machten sich am Mittwoch den 17. April 9 Kameraden auf. Christian Nemes organisierte eine ausführliche Führung durch die neue Schule und zeigte uns anschließend noch die Landeswarnzentrale. Im Anschluss kehrten wir noch kurz im Floriani-Stüberl ein.


Feuerlöscherüberprüfung

Am Samstag, 13. April, fand eine Feuerlöscherüberprüf-Aktion statt. Gemeinsam mit der Firma Thaler aus Wels wurde diese Aktion veranstaltet. Die Feuerwehr übernimmt hierbei das Einsammeln und Austeilen der Löscher. Bei der heurigen Aktion wurden beachtliche 203 Löscher überprüft.


Bezirkstagung 2013

Die Bezirkstagung fand heuer am 9. Apil im VZ Gunskirchen statt. Dabei wurden die wichtigsten Zahlen und Statistiken bezügich Einsatzstunden, Kassenstand, Mitglieder usw. präsentiert.
Im Anschluss daran lud Bgm. Georg Haider die anwesenden Aichkirchener Kameraden zu einem Abendessen ins Gasthaus Schamberger ein.


2. Kommandositzung

Die bereits zweite Kommandositzung wurde am Mittwoch den 3. April im Feuerwehrhaus abgehalten. Tagesordnungspunkte waren unter anderem die anstehende Feuerlöscherüberprüfung und die Vollversammlung.


Beschilderung der Wasserentnahmestellen

Bereits im Oktober des vergangen Jahres wurde damit begonnen, alle Wasserentnahmestellen im Gemeindegebiet neu zu beschildern. Im Zuge dieser Beschriftung wurde auch die Einsatztauglichkeit jeder einzelnen Entnahmestelle überprüft und eventuelle Erneuerungen für heuer geplant.
Weiters wurden alle Saugstellen, Hydranten und Löschbecken online erfasst und so einzelne Datenblätter mit den wichtigsten Informationen und Bildern erstellt, um etwa Nachbarfeuerwehren das Auffinden dieser bei einem Einsatz zu erleichtern.

 


Sammelabrechnung

Im Zuge der Monatsschulung am Mittwoch den 13. März wurde auch die Abrechnung der heurigen Haussammlung abgehalten. Auch heuer konnten wir uns wieder ein sehr gutes Gesamtergebnis erfreuen. Das gesammelte Geld wird für den Ankauf von neuer Einsatzbekleidung für unsere jungen Kameraden verwendet. Wir danken auf diesem Weg nochmals für die großartige Unterstützung!


Zahlreiche Blutspender

Wie erwartet war die Anzahl der Spender bei der Blutspende-Aktion im Feuerwehrhaus sehr hoch. Am Montag den 4. März fand im Schulungsraum die Aktion von der Blutbank Wels statt. Insgesamt 40 Spender, darunter zahlreiche Feuerwehrkameraden, nahmen an der Aktion teil.


Abschluss Erste Hilfe Kurs

Am Mittwoch den 27. Februar fand der dritte und letzte Abend des 8 Stunden Kurs statt. An diesem Abend standen Verbände am Programm bzw. wurde noch einmal kräftig das Erlernte wiederholt. Insgesamt 13 Kameraden haben im Anschluss ihre Bescheinigung erhalten.


Erste Hilfe Kurs

Am 20. Februar fand der 2te Erste-Hilfe-Kurstag statt. Die Themen: Herz-Druck-Massage, Beatmung, Defi, etc.


1. Kommandositzung

Die erste Kommandositzung hielten wir am 15. Februar ab. Die Schwerpunkte waren die bevorstehende Wahl, sowie das 125jährige bestehen 2014 als auch der Bezirksbewerb welchen wir 2015 ausrichten dürfen. Natürlich gab es aber auch noch eine Vielzahl an weiteren Themen.


Erste Hilfe Ausbildung

Nicht nur im privaten Bereich, sondern speziell auch bei der Feuerwehr ist es wichtig, regelmäßig die Kenntnisse aufzufrischen. So begannen wir am 13. Februar mit dem 1. Ausbildungsabend zu unserem 8 Stunden-Auffrischungs-Kurs. Insgesamt 14 Kameraden nehmen an dem Kurs teil.


Begräbnis Pater Bernhard

Unser langjähriger Pfarrer und Feuerwehrmitglied Pater Bernhard ist am Samstag, 26. Jänner von uns gegangen. Zum Begräbnis am 01. Februar rückte eine Abordnung unserer Wehr aus.


60er Feier Bgm

Am 25. Jänner war das Kommando zur 60er-Feier von unserem Bürgermeister und Kameraden Georg Haider in die Mehrzweckhalle eingeladen. Gerne nahmen wir die Einladung an und so rückte das Kommando mit einem würdigen Geschenk aus.



Nachruf + Begräbnis

Am 24. Jänner rückten wir zum Begräbnis unseres langjährigen Kameraden Pennetzdorfer Josef aus. Josef war über 60 Jahre Mitglied unserer Wehr und war davon 20 Jahre im Kommando als Gerätewart tätig. Josef wir werden dir immer ein ehrendes Andenken bewahren.

Nachruf: Josef Pennetzdorfer


Sammeln 2013

Nach der Monatsschulung wurden die Sammellisten für 2013 verteilt. Nun gilt es wieder im gesamten Gemeindegebiet die Jahresberichte zu verteilen und bei der Gelegenheit wird für Ausrüstungsgegenstände gesammelt. Wir bedanken uns schon jetzt bei den Spendern!


Jahresbericht 2012

hier unser Jahresbericht 2012


Arbeiten zum Jahresbericht 2012

Derzeit wird auf Hochtouren am Jahresbericht für 2012 gearbeitet. Zahlreiche Stunden werden hierfür aufgewendet. Der fertige Bericht wird dann am Mittwoch den 16. Jänner bei der Monatsschulung und Sammelvorbereitung veröffentlicht.

Termine


Online-Kalender:

22.09.2018 -14:00
Herbstübung in Neukirchen

Facebook